Durch einen schlechten Schnitt können Sie die besten und wohlschmeckensten Zigarren komplett ruinieren. Es aus diesem Grunde daher wichtig, die Zigarre korrekt anzuschneiden, um später Probleme zu vermeiden. Bevor Sie jedoch damit beginnen die Zigarre anzuschneiden, müssen Sie sich im Klaren sein, worin das Ziel des korrekten Zigarrenanschnittes besteht.

Zielsetzung

Durch den Anschnitt der ausgesuchten Zigarre erhält man eine glatte Öffnung zum Rauchen. Bei den meisten Zigarren bedeutet dies, dass ein Teil der Kappe, welcher den Kopf der die Zigarre verschliesst, angeschnitten wird. Wichtig ist dabei, dass ein kleiner Teil der Kappe bestehen bleibt und auf diese Weise weiterhin das Ende verklebt bleibt, um die Füllblätter zusammenzuhalten.

Werkzeug

Aus der Vielzahl von verschiedenen Schneidewerkzeugen ist es wichtig, dass korrekte auswählen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Optionen. Sie haben dabei die Wahl zwischen Einzel- und Doppelklingen, Scheren, V-Messer, ein scharfes Messer oder das Abbeißen der Kappe. Für Zigarrenneulinge empfehlen wir Ihnen einen Doppelklingenschneider zu wählen. Dieser ist am einfachsten zu bedienen, da gleichzeitig von beiden Seiten her die Zigarre geschnitten werden kann. Bei einem Doppelklingenschneider besteht zudem eine nur geringere Gefahr, dass das Deckblatt angerissen wird und somit die Zigarre beschädigt. Andere Schneidwerkzeuge erfordern hier etwas mehr Erfahrung.

Korrekter Anschnitt

Beginnen Sie zuerst mit der Identifizierung der Zigarrenschulter. Das ist diejenige Stelle, an der das gebogene Ende der Zigarre beginnt gerade zu werden. Hier machen Sie Ihren Schnitt. Legen Sie den Kopf der Zigarre in die Öffnung des Doppelklingenschneiders und schließen Sie die Klingen ein wenig, sodass diese die Zigarre leicht berühren. Auf diese Weise bleibt die Zigarre in Position und ein Weggleiten beim Schneidevorgang wird verhindert. Dieses Weggleiten würde verursachen, dass der Schnitt an der falschen Stelle durchgeführt wird oder noch schlimmer, es zu einem Zerreißen führt. Sobald die Zigarre in Position ist, schneiden Sie sie kräftig mit schnellem, gleichmäßigem Druck. Ein echter Aficionado schneidet wie ein erfahrener Chirurge: schnell und selbstsicher.

Tipp: Wenn Sie anfänglich noch Probleme haben, legen Sie den Doppelklingenschneider auf eine flache Oberfläche und öffnen sie die Klingen. Führen Sie dann den Kopf der Zigarre zwischen den Klingen ein, so dass die Zigarre gleichmäßig auf der Oberfläche aufliegt. Schneiden Sie anschließend die Zigarre an. Dies ist eine sichere Methode, um einen perfekten Schnitt zu erzielen.