In diesem Teil  möchten wir vom Cigarrenshop.ch-Team Ihnen zeigen, bei welcher Luftfeuchtigkeit und Temperatur Sie Ihre Zigarren korrekt lagern, damit Sie diese auch nach längerer Zeit noch geniessen können. Leider herrscht bei vielen Zigarrenrauchern immer noch der Irrglaube, dass bei Temperaturschwankungen die Luftfeuchtigkeit sehr stark angepasst werden muss.

Die idealen Lagerbedingungen für eine Zigarre liegen bei ca. 65% bis 70% relativer Luftfeuchtigkeit (kurz rF), bei einer Temperatur von 18 bis 22 Grad Celsius. Wenn wir im Zusammenhang vom Feuchtigkeitsgrad für die Zigarrenlagerung sprechen, so wird dieser immer in der relativen Luftfeuchtigkeit angegeben. Die relative Luftfeuchtigkeit ist dabei immer abhängig von der Temperatur. Einfacher ausgedrückt heisst das, wenn sich die Temperatur im Humidor verändert, dann ändert sich auch die relative Luftfeuchtigkeit im Humidor. Warme Luft kann viel mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft. Wenn Sie also Ihre Zigarren in einem warmen Humidor lagern, müssen Sie folge dessen der relativen Luftfeuchtigkeit in Ihrem Humidor mehr Aufmerksamkeit schenken, damit die Zigarren nicht plötzlich zu feucht werden. Wenn es im Humidor zu kalt wird, trocknen die Zigarren aus. Als Faustregel gilt, dass bei einer Verringerung der Temperatur um 1 Grad Celsius die Luftfeuchtigkeit um 1% erhöht werden sollte und umgekehrt.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Zigarren nicht unter 16°C zu lagern, da sie bei diesen Temperaturen zu wenig Wasser an sich binden können. Bei Temperaturen von mehr als 27-28°C im Humidor ist unsere Empfehlung die Luftfeuchtigkeit etwas zu reduzieren, damit die Zigarren nicht zu feucht werden.

Am sinnvollsten ist es, dass Sie Ihre Zigarren bei möglichst gleichbleibender Temperatur lagern. Falls Sie die Möglichkeit haben die Temperatur im Humidor zu regeln, sollte der oben erwähnte Temperaturbereich von 18-22°C optimal sein.

Keine Sorge, sollte es Ihnen nicht möglich sein die Temperatur zu regeln, versuchen Sie einfach darauf zu achten, dass Sie im Temperaturbereich von ca. 16-28°C bleiben. Wenn Sie Ihre Zigarren in diesem Temperaturbereich bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65-70% lagern, werden diese ca. 12-13 Gewichtsprozent Wasser an sich binden. Dies kann als optimal bezeichnet werden. So gelagerte Zigarren können über viele Jahre reifen und, wie ein guter Wein. Sehr gute Premiumzigarren können so bis zu 20 Jahre gelagert werden.

Um den idealen Temperaturbereich bei Ihnen zu Hause zu finden platzieren Sie Ihren Humidor an verschiedenen Orten und kontrollieren dabei die Temperatur im Innern. Wichtig ist dabei nicht zu vergessen, dass nicht nur die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus die Feuchtigkeit in Ihrem Humidor beeinflusst. Es sind dies ebenso Geräte wie Klimaanlagen, Heizungen und offene Fenster. Auch die Luftzirkulation und direktes Sonnenlicht sind zwei weitere Faktoren, welche Einfluss auf ihren Humidor nehmen. Aus diesem Grunde ist es ratsam den Humidor von Lüftern, Lüftungsöffnungen und Fenstern fernzuhalten.

Am Einfachsten geht die Klimakontrolle in Ihrem Humidor mit unseren Produkten von Cigar Oasis. Mit dem diesem aktiven Kontrollsystem haben sie die Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit und Temperatur perfekt zu kontrollieren und Anzupassen.

Passen Sie auf mit Zigarren, die Sie zum Beispiel in Havanna auf der Strasse kaufen, abgesehen von der eher schlechten Qualität (da meist keine Originale), dass Sie sich keine Insekten in Ihren Humidor holen. Kontrollieren sie diesen regelmässig. Wurmstichige Zigarren, wenn sie frühzeitig entdeckt werden, richten keinen großen Schaden in Ihrem Humidor an.