Hoyo de Monterrey

Hoyo de Monterrey

Die Bezeichnung Hoyo de Monterrey ist auf den Ort San Juan y Martinez, der sich im Herzen der Tabakregion Vuelta Abajo im Westen der Insel befindet, zurückzuführen. Die Plantage Hoyo de Monterrey, eine der grossen Vegas Finas de Primera, erreicht man durch ein Tor vom wichtigsten Platz des Ortes aus. An ihm ist die Inschrift "Hoyo de Monterrey. José Gener. 1860" angebracht.
'Hoyo' bedeutet wörtlich 'Senke' und beschreibt in diesem Fall die tiefe Lage der Plantage an den fruchtbaren Ufern des Flusses San Juan y Martinez.

José Gener, ein gebürtiger Spanier aus Katalonien, war der erste, welcher 1865 den Namen seiner Vega als Markenname für seine Habanos benutzte.

Der Geschmack der Hoyo de Monterrey macht sie zu einer beliebten Wahl für all diejenigen, die eine feine aber gleichzeitig aromatische Habano suchen, die leicht im Geschmack ist, jedoch durch grosse Eleganz und Komplexität überzeugt.

Die bekanntesten Formate sind die Double Corona und die Epicure No. 1 und 2. Es gibt jedoch auch eine Auswahl an Vitolas mit mittlerem und kleinem Ringmass - die Le Hoyo-Serie.
Alle Formate sind 'totalmente a mano, tripa larga' - vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-9 von 14

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-9 von 14

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge